KOKOS: Dämmen mit Kokosfaser

Ökologische Schall-, Trittschall- und Wärmedämmung


Dank der außergewöhnlich hohen akustischen Dämmeigenschaften, bewirkt die Kokosfaser eine deutliche Reduktion des Lärmpegels sowohl beim Körperschall als auch beim Luftschall. Sie ist die beste Lösung für alle Probleme der Schalldämmung.



Die Verwendung eines natürlichen, nachwachsenden und damit un- erschöpflichen Rohstoffes wie Kokosfaser spricht für sich. Seine umweltfreundliche Herstellung und Verarbeitung macht die Kokos- faser zu einem echten, umfassenden Ökoprodukt.



In Verbindung mit expandiertem Dämmkork – ebenfalls ein 100 %-iger natürlicher, nachwachsender Dämmstoff – ergibt die Ko-Ko-Ko- Akustikplatte ein einmaliges, technisches Spitzenprodukt, das ins- besondere im Bereich der akustischen Dämmung optimale Lösungen ermöglicht. Insbesonders bei der Schallabsorbation niedriger Frequenzen werden Werte erreicht, die andere Materialien kaum erreichen können.



Kokosfaser wird idealerweise auf Böden zur Wärme- und Trittschall- dämmung unter Nass- und Trockenestrich eingesetzt. Als Dämmstreifen unter Lagerhölzer zur Trittschalldämmung und in der Perimeter- dämmung als
Bild "Dämmstoffe:pg_kokos.jpg"

[weitereinformationen|]